Oldie-Team

Die Gründung
Der Sportverein Niederöfflingen hatte bis zur Gründung der Spielgemeinschaft mit Laufeld und Wallscheid im Jahre 1990 eine eigene Fussball-Senioren-Mannschaft, die am Spielbetrieb in den verschiedenen Kreisklassen teilnahm. Insgesamt 8 dieser Spieler fanden sich am 28.12.1993 im Gasthaus Weber ein, um eine Alte Herren-Mannschaft zu gründen.
Hier beschloss man künftig vor der Spielzeit zu trainieren und auf Sportfesten in der näheren Umgebung gegen andere Ah Mannschaften zu spielen. Zum ersten Teamleiter wurde Paul Benz gewählt, Stellvertreter wurde Horst Rodermund. Robert Konrad übernahm die sportliche Leitung, Alfred Stolz im August 1994 das Amt des Schatzmeisters. Die Gründer gaben sich den Namen „Oldie Team“.

Das erste Spiel
Das erste Spiel fand am Samstag, 14.Mai 1994 auf dem Sportfest in Wallscheid gegen die FZM Udler statt. In den ersten Jahren wurden in den Sommermonaten jeweils etwa 6 bis 8 Spiele durchgeführt. Im Laufe der Jahre erhöhte sich die Anzahl der Spiele kontinuierlich bis auf 14 Begnungen im Jahre 2006. Seitdem haben sich die Zahkl der Spiele pro Saison weiter erhöht, so dass man in den Jahren zwischen 15 und 20 Spiele pro Saison bestreitet. Die Saison 2002 war die sportlich erfogreichste seit Bestehen. In 15 Begegnungen gab es 10 Siege, 3 Unentschieden und nur 2 Niederlagen. Neben einer sattelfesten Abwehr konnte insbesondere unser Mittelfeld technisch und spielerisch überzeugen. Es macnte Spaß zuzuschauen. Auch unsere Torjäger konnten die Erwartungen erfüllen, drei Spieler erzielten mehr als 10 Treffer.
Mittlerweile gewann man im Jahre 2011 und 2012 (siehe Bild) jeweils den VG-Pokal der AH Teams der VG Manderscheid.

Die Mitglieder
Die Mitgliederzahl erhöhte sich im Laufe der Jahre immer mehr auf bis mittlerweile 46 (Stand:April 2013). Dabei handelt es sich bei 25 Mitgliedern um aktive Spieler, die dem Koordinator und Spielertrainer Klaus Ahnen (der das Amt von Andreas Theisen übernahm) zur Verfügung stehen. (siehe Bild Mannschaft aus 2011)

Nach Saisonschluss
Nach dem Abschluss der Saison führen wir eine gesellige Veranstaltung durch. Nach zwei Wanderungen im Jahre 2001 und 2002 führte uns im Jahre 2003 eine Radtour über den Mosel-Maare-Radweg bis nach Ürzig, wo wir am Abend vom Radlerbus abgeholt und sicher nach Hause gebracht wurden. Im Jahre 2004 kletterten wir durch die Steillagen des Mosel-Höhenweges bei Ediger-Eller. 2005 führten wir über drei Tage ein Zeltlager an der Alf bei Niederscheidweiler durch. Nach dem letzten Saisonspiel besuchten wir mit Frauen, Freundinnen pp. das Oktoberfest in Neunkirchen (bei Daun). Ein dreitägiges Zeltlager wurde auch in 2006 am Finsterbach bei Gipperath durchgeführt. In 2007 und 2008 zelteten wir an der Schutzhütte in Karl. Eine Busfahrt führte uns im September 2008 zunächst zu einem Spiel gegen die FZM Niederkassel (mit Frank Waldorf) und anschließend in die Kölner Altstadt. Das selbe weiderholten wir dann auch im Jahre 2011.
Im Jahre 2010 fuhr mit dem Bus bei fast sommerlichen Temperaturen im November über zwei Tage (Samstag früh morgens bis Sonntag spät abends) nach München mit einem Besuch des Bundesliga Spiels FC Bayern München gegen FC Nürnberg.
Im Jahre 2012 führte dann eine Bustour zum Bundesliga Spiel Leverkusen gegen Mainz. Anschließend ging es weiter nach Düsseldorf mir Altstadtbesuch und Sonntags zurück.

In den Wintermonaten
In den Wintermonaten nahmen wir an wenigen, ausgesuchten Hallenturnieren teil. Im Jahre 2007 konnte das Team beim Hallenturnier in Wittlich gegen starke Gegner den Gruppensieg erringen. Vor dem ersten Training im Jahr findet eine Besprechung statt, bei welcher der Coach, der Kassenwart und die Kassenprüfer über ihre Tätigkeiten berichten. Es werden Trainingsumfang, Spiele und Veranstaltungen des Jahres besprochen, so wie die Aufgaben verteilt.
Alle zwei Jahre findet eine Neuwahl der Teamleitung statt. Aktuell besteht diese aus dem 1.Vorsitzenden Marco Reis, Koordinator und Trainer Klaus Ahnen und Kassenwart Karl Krämer. Spielführer ist Klaus Ahnen.

Danke
Fast alle Mitglieder gehören auch dem SV Niederöfflingen an, dem wir an dieser Stelle für seine Unterstützung herzlich danken.
Bedanken möchten wir uns aber auch bei unseren Sponsoren, der Fa. Werbedesign Repp (Herr Ulli Repp), der Fa. EVA Speed SARL (Herr Rene Erhardt) und auch den alten Sponsoren Gasthaus Stolz und Gasthaus Weber, die in der Vergangenheit und in Zukunft Trikots, Trainingsanzüge und Sporttaschen gespendet haben.

(Bericht: Horst Rodermund – ergänzt: Marco Reis)

 

Comments are closed.